Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
vorherige Seite folgende Seite
  • Damophyle (Δαμοφύλη) damophyle+lyrik damophyle+lyrik
    • Dichterin aus Perge in Pamphylien, nach dem Vorbild der Sappho. Wenn sie überhaupt Historizität beanspruchen darf, gehört ihre Blüte nach Euseb.Armen. wie die von Sappho und Alkaios in das Jahr 595.
      Philostr.vit.Apoll.1.30: ὅ τι ὄνομα ἦν τῇ Παμφύλῳ γυναικί; ἣ δὴ Σαπφοῖ τε ὁμιλῆσαι λέγεται, καὶ τοὺς ὕμνους, οὓς εἰς τὴν Ἄρτεμιν τὴν Περγαῖαν ᾄδουσι, ξυνθεῖναι τὸν Αἰολέων τε καὶ Παμφύλων τρόπον. - καλεῖται τοίνυν ἡ σοφὴ αὕτη Δαμοφύλη· καὶ λέγεται τὸν Σαπφοῦς τρόπον παρθένους τε ὁμιλητρίας κτήσασθαι ποιήματά τε ξυνθεῖναι τὰ μὲν ἐρωτκὰ τὰ δὲ ὕμνους. Welchen Namen führte die pamphylische Frau? Sie soll mit Sappho Umgang gehabt und die Hymnen, die man auf Artemis aus Perge singt, in äolischer und pamphylischer Weise verfasst haben. - Diese Dichterin heißt also Damophyle; sie soll auch nach der Art Sapphos einen Mädchenkreis um sich versammelt und Gedichte verfasst haben, teils Liebeslieder, teils Hymnen. (Übersetzung: E.Gottwein)
     
  • Deinarchos  (Δείναρχος, ου) Dinarchus (Orator) (Dein | Din.): Perseus Deinarchos dinarchus
    • Sohn des Sostratos aus Korinth, um 360 v.Chr. geboren. Er studierte ab seinem 18. Lebensjahr in Athen (zusammen mit Theophrast) Philosophie und Rhetorik. Er ist der jüngste der attischen Redner und gilt als eifriger Nachahmer des Demosthenes. Er schrieb zu seinem Unterhalt Auftragsreden. 324 war er in dem Prozess um Harpalos tätig, weil andere Redner als befangen oder darin verwickelt galten. Er wurde von Demetrios von Phaleron freundschaftlich gefördert. Nach dessen Vertreibung ging Deinarchos 307-292 nach Chalkis auf Euboia. Nach seiner Rückkehr führte er gegen Proxenos einen Prozess wegen Unterschlagung seines Vermögens. Für die Folgezeit fehlt es an Nachrichten. Vielleicht ist er um 290 gestoreben. Von seinen ungefähr 60 Reden haben sich drei erhalten:
    • Orationes (Din.Or.) Demosthenes
Sententiae excerptae:
Literatur:

1 Funde
2868  Bannier, W.
Wiederholungen bei älteren griechischen und lateinischen Autoren
in: RhMus.69/1914, 491-514
abe  |  zvab  |  look

© 2000 - 2017 - /graeca/lex/d_aut03.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 16:34