Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
vorherige Seite folgende Seite
  • Aglaophon (Ἀγλαοφῶν) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Im 5. Jh.v.Chr. griechischer Maler aus Thasos. Vater und Lehrer des berühmten Malers Poygnotos. (Plat.Gorg.448b; Plat.Ion 532c; Paus.10,27,4; Cic.De orat.3,26). Es ist außerdem ein Enkel von ihm im 4. Jh. anzunehmen.
  • Agroio (Ἀγροιώ) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Name einer Schnitterin und Wahrsagerin (Siebausdeuterin, die aus den Bewegungen eines an einer Schnur aufgehängten Siebes die Zukunft deutete) (Theokr.eid.3,31, Name sonst unbekannt).
  • Aigon (Αἴγων) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus Aegon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) König von Argos (Plut.Alex.virt.2,8).
    • (2) Pythagoreer aus Kroton.
    • (3) Ein Hirte und Viehbesitzer aus Kroton, der als Boxer auch an den Olympischen Spielen teilnahm (Theokr.eid.4,2). Verg.ecl.3,2 Vergil übernimmt den äußeren Rahmen in seiner 5. Ekloge (Verg.ecl.5,72).
    • (4) Name des Ägäischen Meeres, wohl eher Αἰγών betont.
    • (5) Αἰγών: Fluss in Äthiopien.
  • Akumenos (Ἀκουμενός) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
  • Alkamenes (Ἀλκαμένης) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Berühmter Bildhauer und Erzgießer aus Athen (oder Lemnos), jüngerer Zeitgenosse des Pheidias, dessen Schüler und Konkurrent er ist. Eine in Pergamon gefundene Herme ist die Kopie des Hermes Propylaios von Alkamenes. Alle andere Zuschreibungenen sind unsicherer. Am berühmtesten war seine Aphrodite ἐν κήποις
  • Amasis (Ἄμασις) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Amasis
      • Erster ägyptischer Pharao der 18. Dynastie (1552-1527), der die Hyksos vertrieben hat. Weil die Hyksos als die Stammväter der Israeliten galten, hat Amasis in der jüdischen und christlichen Literatur reges Interesse gefunden,
    • (2) Amasis
      • Palmohse 569-525, Pharao der 26. Dynastie, der sich fremder Söldnerheere bedient und Karer und Griechen in Memphis und Naukratis ansiedelt. Er ist mit der Griechin Ladike aus Kyrene verheiratet. Er gilt als Freund der Griechen, bei denen er in besonderer Weise Ansehen genießt. Allerdings lässt Herodot mit ihm den Niedergang Ägyptens beginnen. Er führt die jährliche Einkommenssteuererklärung ein, beschneidet die Tempeleinkünfte und entfaltet eine reiche Bautätigkeit. Er besiegt Kypros (Herod.2,182). Verbündeter des Lyders Kroisos und des Polykrates von Samos (Herod.1,77; Herod.2,182). Förderer Delphis (Herod.2,180).
    • (3) Amasis
      • Persischer Feldherr (Herod.4,167; Herod.4,201; Herod.4,203)
    • (4) Amasis
      • Schwarzfiguriger Vasenmaler in der Mitte des 6. Jh., der wahrscheinlich aus Naukratis nach Athen eingewandert war. Seine Gefäße bestechen durch Eleganz und Sorgfalt.

    10 Funde
    456  Adamek, Ludwig
    Unsignierte Vasen des Amasis. Ein Beitrag zur griechischen Vasenkunde
    Prag, Dominicus, 1895
    abe  |  zvab  |  look
    465  Blatter, R.
    Heidelberg-Maler und sein Verhältnis zum Amasis-Maler
    in: Antike Welt 18/1987,1,57
    abe  |  zvab  |  look
    466  Blatter, R.
    Werk des Amasis-Malers?
    in: Antike Welt 20/1989,4,57
    abe  |  zvab  |  look
    457  Bothmer, Dietrich v. / Alan L. Boegehold
    The Amasis Painter and his World. Vase-Painting in sixth-century b.c. Athens
    Malibu, J. Paul Getty Museum, 1985
    abe  |  zvab  |  look
    458  Greil, Franz Xaver
    Jahresbericht über das königliche Lyceum, Gymnasium und die Lateinische Schule zu Passau. Für das Studienjahr 1857/58. Mit einem Programme: Übergang der Krone Ägyptens von Hophra (Apries) auf Amasis
    Passau 1858.
    abe  |  zvab  |  look
    460  Heres, G.
    Griechische Vasenmalerei
    VEB Seemann Verlag, Leipzig 1/1984
    abe  |  zvab  |  look
    463  Herodotos
    Die Novellen und Anekdoten des Herodotos, (deutsch) mit Illustrationen von Werner Klemke
    Leipzig, Koehler & Amelang 1968
    abe  |  zvab  |  look
    459  Karouzou (Semni)
    The Amasis Painter
    Oxford, Clarendon Press, 4/1956
    abe  |  zvab  |  look
    462  Montet, Pierre
    Das Leben der Pharaonen
    Herrsching, Pawlak, o.J
    abe  |  zvab  |  look
    461  Schreiber, Hermann u.Georg
    Throne unter Schutt und Sand. Herrscher und Reiche in früher Zeit
    Wien/Berlin/Stuttgart, Paul Neff 1957
    abe  |  zvab  |  look
  • Amphiktyonie (ἡ ἀμφικτυονία ) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Ein Verband "umwohnender" Städte zum Schutz und zur Verwaltung eines Heiligtums, bzw. zur Durchführung von Festspielen. 
      • Ampiktyonie von Onchestos
      • Ampiktyonie von Delos
      • Ampiktyonie von Argos (?)
      • Ampiktyonie von Korinth (?)
      • Die Amphiktyonie um das Poseidon-Heiligtum in Mykale (Panionion)
      • Die Amphiktyonie um das Poseidon-Heiligtum in Kalaureia
      • Die pyläisch-delphische Amphiktyonie umfasst den Tempel der Demeter in Anthela bei den Thermopylen und dem Apollonheiligtum in Delphi. Sie war der  Sage nach von Amphiktyon, dem Sohn des Deukalion gegründet. In ihr waren 12 Völker vereinigt: Thessaler, Boioter, Diorer, Ionier, Perrhaiber, Magneten, Lokrer, Oitaier od. Ainianen, phthiotische Achaier, Malier, Phoker, Doloper). Die Abgeordneten (ἱερομνήμονες und ihre Abgeordneten, die πυλαγόραι) trafen sich unter dem Vorsitz der Thessaler im Frühling in Delphi, im Herbst in Anthela. Jeder Volksstamm hatte zwei Stimmen (Aischin.leg.115-117). Es wurde dort aber auch Politik gemacht. So galt das Gesetz, dass kein Mitglied je ganz zerstört oder vom Wasser abgegraben, auch keine ehernen Trophäen errichtet  werden dürfen. Von Thessalien wurde die Amphiktyonie gegen die Phoker instrumentalisiert (Heiliger Krieg).

    5 Funde
    469  Bächli, Otto
    Amphiktyonie im Alten Testament. Forschungsgeschichtliche Studie zur Hypothese von Martin Noth.
    Basel 1977
    abe  |  zvab  |  look
    470  Bürgel, Heinrich
    Die pylaeisch-delphische Amphiktyonie
    München, Ackermann, 1877
    abe  |  zvab  |  look
    4358  Kahrstedt, Ulrich
    Griechisches Staatsrecht. Bd. 1: Sparta und seine Symmachie : mit vier Exkursen über den kretischen Staat, das korinthische Kolonialreich, das Wesen des archaischen Staates, die Amphiktyonie von Delphoi.
    Göttingen (V&R) 1922
    abe  |  zvab  |  look
    468  Tausend, K.
    Amphiktyonie und Symmachie. Formen zwischenstaatl.Beziehungen...
    Stuttgart (Steiner) 1992
    abe  |  zvab  |  look
    467  Ulrich Kahrstedt
    Griechisches Staatsrecht. Erster Band. Sparta und seine Symmachie. Mit vielen Exkursen über den kretischen Staat, das korinthische Kolonialreich, das Wesen des archaischen Staates, die Amphiktyonie von Delphoi
    Göttingen. Vandenhoeck & Ruprecht. 1922
    abe  |  zvab  |  look
  • Andokides (And.) (Ἀνδοκίδης, ου) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Kurz vor 440 als Sohn des Leogoras aus Kydathen aus einem sehr alten Geschlecht geboren. Er wurde ein berühmter Redner. Oligarchische Haltung. Gegner des Hyperbolos.
    • Infolge des Hermokopidenprozesses mussten er und sein Vater ins Gefängnis, aus dem er sich durch Denunziation seiner Genossen, ohne sich selbst zu schonen, befreite.
    • Danach war er z.T. aus kaufmännischen Gründen auf Reisen. Er ist beim König von Kition auf Kypros und bei Archelaos in Makedonien zu Besuch. Vorübergehend kehrt er nach Athen zurück, von wo ihn die Vierhundert wieder vertreiben. Danach versucht er, scih durch Getreidelieferungen nach Athen zu rehabilitieren.
    • Ca. 407 kehrt er zurück. Rede Περὶ τῆς ἑαυτοῦ καθόδου. Da er nicht die gwünschte ἄδεια erhält, reist er erneut ins Ausland.
    • Ca. 402 erneute Rückkehr nach dem Sturz der Dreißig (404).
    • 399 von Kephisios wegen unerlaubter Teilnahme an den Mysterien angeklagt. Mit seiner Rede Περὶ τῶν μυστερίων erreicht er seinen Freispruch.
    • Im Korinthischen Krieg geht er als Gesandter nach Sparta. In Athen hält er (392/391) die Rede Περὶ τῆς πρὸς Λακεδαιμονίους εἰρήνης. Da der Friede nicht zustande kam, musste er wahrscheinlich wieder in die Verbannung.
    • Vier Reden haben sich erhalten. Dazu kommt die Rede Περὶ Ἀλκιβιάδου, deren Echtheit stark bezweifelt wurde.
    • Das Todesjahr ist unbekannt.


    1 Funde

    2321  Blass, F.
    Die Att. Beredsamkeit, I-III
    Leipzig, Teubner 1868-880; 2/1887-1898
    abe  |  zvab  |  look

  • Antagoras (Ἀνταγόρας) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Ἀνταγόρας Ῥόδιος, Antagoras aus Rhodos: Dichter einer Thebais und von Epigrammen (Anth.Pal.9,147). Berühmt war sein Hymnos auf den Eros (Diog.Laert.4,5,26). Antagoras war mit den Akademikern Polemosn, Krantor und Krates befreundet. 276 ging er an desn Hof des Antigonos Gonatas (Paus.1,2,3), kehrte aber später wieder nach Athen zurück.
  • Aratos (Ἄρατος, ου) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Aratos
      • 271 als Sohn des Kleinias in Argos geboren.
      • 251 befreite er als Führer der vernannten Sikyonier deren Stadt von dem Tyrannen Nikokles und brachte Sikyon zum Anschluss an den Achaiischen Bund, in dessen Reiterei er anschließend diente. Zur Entschädigung der sikyonischen Verbannten erhielt Aratos bei einem Besuch am Hof des Ptolemaios II. in Alexandreia 150 Talente und vollendete das Friedenswerk als αὐτοκράτωρ διαλλακτής.
      • 245/244 ist Aratos zum ersten Mal Stratege des Achhaiischen Bundes.
      • 243 befreit Aratos Korinth.
      • Nach Abschluss des Bündnisses mit Ptolemaios III. ist Aratos der erste Mann in Griechenland. Sein nächstes Ziel war die weitere Befreiung der Peloponnes von Makedonien. Diesem Ziel diente
        • der mehrfache Versuch, Argos zu erobern,
        • 235/234 die Befreiung von Megalopolis
        • der Versuch, Athen für die Achaiier zu gewinnen.
      • 228/227 Ausbruch des Krieges gegen Sparta, als Aratos versucht, nach Megalopolis weitere Städte der Peloponnes zu gewinnen. Die spartanische Truppen führte Kleomenes. Aratos erleidet mehrere Niederlagen (zuletzt 226 bei Dyme)
      • 225 Aratos zieht sich vom Strategenamt zurück, kann aber in Antigonos Doson einen Helfer gegen Sparta finden; der Preis war allerdings Korinth.
      • 224 ist Aratos wieder Stratege
      • 223 schließt Aratos mit Antigonos Doson ab. Dieser besetzt Korinth und Argos.
      • Nach dem Tod des Antigonos Doson behält Aratos das Strategenamt des Achaiischen Bundes
      • 220-217 Bundesgenossenkrieg gegen die Aitoler, von Aratos mitverursacht. Er wird bei Kaphyai geschlagen, ruft Philipp herbei.
      • 217 Frieden von Naupaktos. Aratos verliert den Einfluss auf Philipp.
      • 214 entzweit sich Aratos mit Philipp bei dessen Zug gegen Messene.
      • 213 stirbt Aratos, angeblich durch Philipp vergiftet. Er wird in Sikyon beigesetzt. Stiftung der Arateia, der Gedächntnisspiele für ihn.
      • Aratos schrieb 30 Bücher ὑπομνήματα, aus denen die Biographie des Plutarchos schöpft.
    • (2) Aratos
      • Ca. 315 als Sohn des erfolgreichen Feldherrn Athenodoros in Soloi in Kilikien geboren. Seine Studien führten ihn häufig nach Athen. Dort wurde er Schüler einiger Grammatiker und des Stoikers Zenons und machte er die Bekanntschaft des Kallimachos und des Menedemos von Eretria.
      • Später (ca. 276) suchte er den Hof des Makedonenkönigs Antigonos in Pella auf. Diesem trug er sein Siegesgedicht auf die von Antigonos geschlagenen Kelte und seinen Hymnos auf den arkadischen Pan vor. Auf Anregung des Königs schrieb er 276-274 die erhaltenen Φαινόμενα (1154 Hexameter). Dieses Werk hat ihn besonders berühmt gemacht. Es schließt inhaltlich an eine Prosaschrift des Eudoxos an, atmet stoischen Geist und klingt vielfach an Hesiod an, besonders in den Episoden wie z.B. dem Goldenen Zeitalter (96-136).
      • Nach einem vorübergehenden Aufenthalt bei Antiochos I. Soter, wo er eine Ausgabe der Odyssee besorgte, kehrte er nach Makedonien zurück.
      • Bekannt, bzw. befreundet war er mit Theokrit, Kallimachos, Antagoras und Alexandros Aitolos.
      • 240/239 ist sein Todesjahr. Übersetzung durch Varro Atacinus, Bearbeitung durch Cicero, Caesar Germanicus.


    7 Funde

    2730  Aratos
    Phainomena : Sternbilder und Wetterzeichen ; griechisch-deutsch
    München, Heimeran, 1971
    abe  |  zvab  |  look
    2729  Aratos / Campbell
    Index verborum in Arati Phaenomena, Campbell, Malcolm.
    Hildesheim [u.a.], Olms, 1988
    abe  |  zvab  |  look
    2728  Aratos / Kidd
    Aratus : Phaenomena, Kidd, Douglas.
    Cambridge [u.a.] : Cambridge Univ. Press, 2004
    abe  |  zvab  |  look
    2726  Aratus / Leontius
    Aratus , Astronomica Vetervm Scripta Isagogica Graeca & Latina, Opvs non Astronomiae solum, sed & Poeseon studiosis apprime vtile
    Heidelbergae,Officina Sanctandreana [Commelinus], 1589
    abe  |  zvab  |  look
    2731  Erren, Manfred
    Die Phainomena des Aratos von Soloi : Untersuchungen zum Sach- und Sinnverständnis
    Wiesbaden : Steiner, 1967
    abe  |  zvab  |  look
    2727  Haffner, Mechthild
    Ein antiker Sternbilderzyklus und seine Tradierung in Handschriften vom frühen Mittelalter bis zum Humanismus. Untersuchungen zu den Illustrationen der "Aratea" des Germanicus
    Hildesheim [u.a.], Olms, 1997
    abe  |  zvab  |  look
    1438  Schadewaldt, W.
    Die Anfänge der Geschichtsschreibung bei den Griechen. Herodot, Thukydides. Tübinger Vorlesungen Bd. II.
    Frankfurt/M (Suhrkamp) 1/1982
    abe  |  zvab  |  look

     
  • Arkesilaos (Ἀρκεσίλαος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Namensträger sind mehrere Könige von Kyrene, ein Philosoph der Akademie und mehrere Bildhauer und Maler
    • (1) Arkesilaos II. ὁ χαλεπός
      • Er ist durch die Kämpfe mit seinen Brüdern in Barka bekannt und durch eine kyrenaiische Vase, die ihn auf seinem Thron darstellt.
    • (2) Arkesilaos III.
      • Er floh zu Polykrates
      • 530 kehrte er mit Hilfe des Polykrates nach Kyrene zurück
      • 525 huldigte er dem Kambyses.
    • (3) Arkesilaos IV.
      • Der letzte König von Kyrene
      • 462 Sieg in den Pythien. Pindar feiert ihn (Pind.Pyth.4,5)
      • Vor der siegreichen Demokratie flüchtete er nach Euhesperides (Syrte), wo er den Tod fand.
    • (4) Arkesilaos
      • Um 315 als Sohn des Seuthes aus Pitane (Aiolis) geboren.
      • Er hörte den Mathematiker Autolykos und in Athen den Theophrast. Durch Krantor kam er in Berührung mit der Akademie, in der er sich besonders Polemon und Krates anschloss. Nach Krates' Tod wurde er Schulleiter der Akademie und eröffnet die sog. Mittlere Akademie. Seine Skepsis (die ihn in große Nähe zur pyrrhonischen Skepsis brachte) richtete sich besonders gegen die Erkenntnislehre der Stoa: eine κατάληψις ist nicht möglich; es gibt kein sicheres Wissen, der Weise muss sich jeder Zustimmung enthalten. Zum vernünftigen Handeln genügt die Wahrscheinlichkeit. Seine Lehre wurde von Karneades weitergeführt.
    • (5) Arkesilaos
      • Ein mit Lucius Lucullus vertrauter Bildhauer und Zeitgenosse Caesars, für dessen Venustempel (46 v.Chr.) er das Bild der Venus genetrix schuf, die unvollendet aufgestellt wurde. Unvollendet blieb auch das Bild der Felicitas. Asinius Pollio besaß von ihm Bildnisse von Kentauren und Nymphen, Varro Löwen und Eroten. Er erzielte auf dem Kunstmarkt hohe Preise.
    • (6) Arkesilaos
      • ein Maler bei Paus.1,1,3. Er hatte im Peiraieus den Leosthenes mit seinen Söhnen gemalt, der siegreich gegen die Makedonen gekämpft hatte.
Sententiae excerptae:
Literatur:

130 Funde
2686  Adrados, Francisco R.
Geschichte der griechischen Sprache, von den Anfängen bis heute
Tübingen [u.a.] , Francke 2001
abe  |  zvab  |  look
1077  Ahrens, H.L.
Über die Mischung der Dialekte in der griechischen Lyrik
Göttingen 1853
abe  |  zvab  |  look
1169  Alkaios / Treu, M.
Alkaios, griechisch u. deutsch hg.v. M.Treu
München 1952/1963
abe  |  zvab  |  look
1191  Alperowitz, M.
Wirken und Walten der Götter im griechischen Roman
Heidelberg (Winter) 1992
abe  |  zvab  |  look
2653  Alpers, Klaus
Hellanikos von Lesbos , Apollodor und die mythographische frühgriechische Epik
Braunschweig : J. Cramer Verl, 2003
abe  |  zvab  |  look
1225  Althoff, J.
Formen der Wissensvermittlung in der frühgriechischen Medizin
in: Vermittlung und Tradierung von Wissen in der griechischen Kultur, W. Kullmann und J. Althoff (Ed.), Tübingen : G. Narr, 1993 (ScriptOralia, 61), 211-223
abe  |  zvab  |  look
1649  Ameling, W
Griechische Intellektuelle und das Imperium Romanum: das Beispiel Cassius Dio
in: ANRW II.34.3 (1997) 2472-2496
abe  |  zvab  |  look
743  Ameling, W.
Inschriften griechischer Städte aus Kleinasien XXVII: Prusias ad Hypium
Bonn (Habelt) 1985
abe  |  zvab  |  look
2645  Apollodor / Brodersen (Hg.)
Apollodoros, Götter und Helden der Griechen, griechisch und deutsch. Eingel., hrsg. und übers. von Kai Brodersen
Darmstadt /WBG) 2004
abe  |  zvab  |  look
2643  Apollodor / Mader
Griechische Sagen, Apollodor, Parthenios, Antoninus Liberalis, Hyginus, eingeleitet und übersetzt v. L.Mader
Zürich / Stuttgart (Artemis) 1963
abe  |  zvab  |  look
2644  Apollodor / Moser
Die griechische Sagenwelt. Apollodors Mythologische Bibliothek, üb. v. C.G.Moser u. D.Vollbach
Stuttgart (Metzler) 1828; Leipzig (Dieterich) 1988 [Bremen (Schünemann)]
abe  |  zvab  |  look
2730  Aratos
Phainomena : Sternbilder und Wetterzeichen ; griechisch-deutsch
München, Heimeran, 1971
abe  |  zvab  |  look
1237  Athenaios von Naukratis
Das Gelehrtenmahl, aus dem Griechischen von U. u. K. Treu
Leipzig (Dieterich) 1985
abe  |  zvab  |  look
1272  Austin, M. / Vidal-Naquet, P.
Große griechische Kolonisation
in: Patzer: Streifzüge, München 1989
abe  |  zvab  |  look
1363  Bakchylides / Maehler, H.
Bakchylides. Lieder und Fragmente, griechisch und deutsch
Berlin (Akademie-Vlg.) 1968
abe  |  zvab  |  look
1364  Bakchylides / Werner, O.
Simonides, Bacchylides, Gedichte, griechisch und deutsch herausgegeben und übersetzt v. O.Werner
München 1969
abe  |  zvab  |  look
1574  Baltes, M.
Todesproblem in der griechischen Philosophie
in: Gymn 95/1988
abe  |  zvab  |  look
1575  Baltes, M.
Todesproblematik in der griechischen Philosophie
in: Gymn 98/1991
abe  |  zvab  |  look
3970  Barceló, Pedro
Kleine griechische Geschichte
Darmstadt, WBG 2004
abe  |  zvab  |  look
2235  Bauer, A.
Die griechischen Privat und Kriegsaltertümer. Handbuch der Klassischen Altertumswisenschaft IV, 1, 2
München 1893
abe  |  zvab  |  look
2343  Becker, O.
Das Bild des Weges im frühgriechischen Denken
Hermes Einzelschrift H.4 1937
abe  |  zvab  |  look
1444  Bergs, E.
Die Vorsokratiker. Griechisch - deutsch
Münster 1971
abe  |  zvab  |  look
2262  Bernhard, O.
Griechische und römische Münzbilder in ihren Beziehungen zur Geschichte der Medizin
Zürich 1926
abe  |  zvab  |  look
2244  Bieber, M.
Griechische Kleidung
Berlin 1928
abe  |  zvab  |  look
2773  Borg, barbara, E.
Der Logos des Mythos. Allegorien und Personifikationen in der frühen griechischen Kunst.
München 2002
abe  |  zvab  |  look
442  Bowra, C.M.
Griechenland von Homer bis 404 v.Chr.
Zürich 1957 / 1960
abe  |  zvab  |  look
941  Brunn, H.
Geschichte der griechischen Künstler, I-II
Stuttgart 1853-1859; 2/1889
abe  |  zvab  |  look
3974  Burmeister, Enno
Antike griechische und römische Theater
Darmstadt, WBG 2006
abe  |  zvab  |  look
2775  Buxton, Richard
Das große Buch der griechischen Mythologie.
Stuttgart 2005
abe  |  zvab  |  look
3975  Buxton, Richard
Das große Buch der griechischen Mythologie. Aus dem Englischen von Thomas Bertram
Darmstadt, WBG 2005
abe  |  zvab  |  look
2148  Chariton
Kallirhoe (Kalirrhoe). Aus dem Griechischen. Übersetzung und Anmerkungen von Christina Lucke und Karl-Heinz Schäfer. Nachwort von Heinrich Kuch. Mit 20 Federzeichnungen von Wolfgang Teucher.
Leipzig, Philipp Reclam jun., 1985
abe  |  zvab  |  look
4068  Decker, Wolfgang
Sport in der griechischen Antike
München, Beck 1995
abe  |  zvab  |  look
2345  Deichgräber, Karl
Hippokrates' De humoribus in der Geschichte der griechischen Medizin
Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse / Akademie der Wissenschaften und der Literatur ; Jg. 1972, Nr. 14
abe  |  zvab  |  look
2524  Drögemüller, Hans-Peter
Syrakus : zur Topographie und Geschichte einer griechischen Stadt ; mit einem Anhang zu Thukydides 6, 96 ff. und Livius 24. 25
1969
abe  |  zvab  |  look
4592  Eckstein, Friedrich
Abriss der griechischen Philosophie
Franfurt (Main), Hirschgraben, 3/1969
abe  |  zvab  |  look
3596  Effe, Bernd
Theokrit und die griechische Bukolik
Darmstadt, WBG (WdF 580), 1986
abe  |  zvab  |  look
2932  Epikur / Nickel, Rainer
Epikur. Wege zum Glück. Griechisch, Lateinisch und deutsch. Hg. und übers. von Rainer Nickel
Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2/2006
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
2384  Fraenkel, H.
Wege und Formen frühgriechischen Denkens. Literarische und philosohigeschichtliche Studien
München (Beck) 1955, 2/1959
abe  |  zvab  |  look
2399  Frank, E.
Platon und die sogenannten Pythagoreer. Ein Kapitel aus der Geschichte des griechischen Geistes
Halle 1923. Ndr. 1962
abe  |  zvab  |  look
955  Franke, P.R. Hirmer, M.
Griechische Münzen
München 1965
abe  |  zvab  |  look
1522  Fränkel, H.
Elpis, in: Drei Interpretationen aus Hesiod (III)
in: Wege und Formen frühgriechischen Denkens, München (Beck) 1960
abe  |  zvab  |  look
1523  Franyó / Snell, B.
Frühgriechische Lyriker III: Sappho, Alkaios, Anakreon. Deutsch von Z. Franyó, griech. Text bearbeitet von B. Snell
Berlin (Akademie-Verlag) 1976
abe  |  zvab  |  look
20  Fritz, K.v.
Griechische Geschichtsschreibung I-II
Berlin 1967
abe  |  zvab  |  look
2531  Fritz, Kurt von
Die griechische Geschichtsschreibung ; 1 ; Von den Anfängen bis Thukydides.
1967
abe  |  zvab  |  look
960  Furtwängler, A. / Reichhold, K. /...
Griechische Vasenmalerei. Auswahl hervorragender Vasenbilder (Tafeln u. Text)
München 1904-1932
abe  |  zvab  |  look
3328  Gauger, J.G.
Einheit, Vielfalt, Bürgergesellschaft - griechische Lebensform und europäische Identität
in: Gymn.112/2005, S.1-18
abe  |  zvab  |  look
2246  Gerkan, A.v.
Griechische Städteanlagen
Berlin 1924
abe  |  zvab  |  look
1753  Gigon, O.
Cicero und die griechische Philosophie
in: ANRW I.4 (1974) 226-261
abe  |  zvab  |  look
2782  Giuliana, Luca
Bild und Mythos. Geschichte der Bilderzählung in der griechischen Kunst.
München 2003
abe  |  zvab  |  look
2691  Giuliani, Luca
Weltbilder und Mythenbilder, zum Aufkommen einer narrativen Ikonographie in der frühen griechischen Kunst
Wolnzach, Kastner 2001
abe  |  zvab  |  look
2272  Gomperz, T.
Die Apologie der Heilkunst, eine griechische Sophistenrede des fünften vorchristlichen Jahrhunderts
Leipzig 1910
abe  |  zvab  |  look
515  Haffter, H.
Ciceros griechische Reise in: Römische Politik
Heidelberg 1967
abe  |  zvab  |  look
962  Hampe, E. / Simon, R.
Griechische Sage in der frühen etruskischen Kunst
Mainz 1964
abe  |  zvab  |  look
968  Heitsch, E.
Die griechischen Dichterfragmente der römischen Kaiserzeit, I-II
Göttingen 1961-1964
abe  |  zvab  |  look
2762  Herrmann, Joachim (Hg.)
Griechische und lateinische Quellen zur Frühgeschichte Mitteleuropas bis zur Mitte des 1. Jahrtausends u. Z. I: Von Homer bis Plutrach; II: Tacitus, Germania; III: Von Tacitus bis Ausonius; IV: Von Ammianus Marcellinus bis Zosimos.
Berlin, Akademie-Verlag, (Schriften und Quellen der alten Welt, 37,1-37,4) 1992
abe  |  zvab  |  look
3125  Hezel, O.
Catull und das griechische Epigramm
in: Tübinger Beiträge, Heft 17, Stuttgart 1932
abe  |  zvab  |  look
2281  Hoffmann, Ernst
Drei Schriften zur griechischen Philosophie
Heidelberg, C. Winter 1964
abe  |  zvab  |  look
2327  Holzapfel, L.
Untersuchung über die Darstellung .der griechischen Geschichte . von 489 bis 413. Ephoros, Theopompompos u.a.
Habil. Lpz. 1879
abe  |  zvab  |  look
2667  Holzhausen, Jens
Paideía oder Paidiá : Aristoteles und Aristophanes zur Wirkung der griechischen Tragödie
Stuttgart : Steiner, 2000
abe  |  zvab  |  look
1393  Jaeger, W.
Diokles von Karystos. Die griechische Medizin und die Schule des Aristoteles
Berlin 1938 (Ndr. 1963)
abe  |  zvab  |  look
2249  Jones, W.H.S.
The Medical Writings of Anonymus Londinensis (griechischer Text / englische Übersetzung)
Cambridge 1947
abe  |  zvab  |  look
4358  Kahrstedt, Ulrich
Griechisches Staatsrecht. Bd. 1: Sparta und seine Symmachie : mit vier Exkursen über den kretischen Staat, das korinthische Kolonialreich, das Wesen des archaischen Staates, die Amphiktyonie von Delphoi.
Göttingen (V&R) 1922
abe  |  zvab  |  look
3052  Kalinka, Ernst
Griechisch-römische Metrik und Rhythmik ...
Leipzig 1935
abe  |  zvab  |  look
3170  Klingner, Friedrich
Studien zur griechischen und römischen Literatur. Herausgegeben von Klaus Bartels, mit einem Nachwort von Ernst Zinn.
Zürich, Stuttgart (Artemis) 1964
abe  |  zvab  |  look
3957  Kloft, Hans
Die Wirtschaft der griechisch-römischen Welt. Eine Einführung.
Darmstadt, WBG 2,1992
abe  |  zvab  |  look
2792  Knell, Heiner
Mythos und Polis. Bildprogramme griechischer Bauskulptur.
Darmstadt 1998 (Ndr.)
abe  |  zvab  |  look
3055  Korzeniewski, Dietmar
Griechische Metrik
Darmstadt : Wiss. Buchges, 3/1991
abe  |  zvab  |  look
4378  Kotsidu, Haritini
Die griechische Kunst, von den Anfängen bis zum Hellenismus
Stuttgart (Reclam) 2010
abe  |  zvab  |  look
25  Krefeld, H. (Hg.)
Herodotlektüre
in: Griechisch in der Schule hg.v. E.Römisch, Frankfurt/M 1972
abe  |  zvab  |  look
3958  Landfester, Manfred
Einführung in die Stilistik der griechischen und lateinischen Literatursprachen. Mit einem Beitrag von Barbara Kühn über Formen des Prosarhythmus
Darmstadt, WBG 1,1997
abe  |  zvab  |  look
2760  Lendle, Otto
Einführung in die griechische Geschichtsschreibung. Von Hekataios bis Zosimos
Darmstadt (WBG) 1992
abe  |  zvab  |  look
2626  Leo, Friedrich
Die griechisch-römische Biographie nach ihrer literarischen Form
Meisenheim (Olms, Reprint der Ausgabe Leipzig 1901) 1990
abe  |  zvab  |  look
2677  Leonhardt, Jürgen
Phalloslied und Dithyrambos : Aristoteles über den Ursprung des griechischen Dramas
Heidelberg : Winter, 1991
abe  |  zvab  |  look
986  Lippold, G.
Die griechische Plastik
München (HB III 1) 1950
abe  |  zvab  |  look
3359  Lohmann, D.
Neugriechisch im Altgriechisch-Unterricht: Kavafis' Historische Gedichte
in: Gymn.109/2002, S.471-496
abe  |  zvab  |  look
4376  Lotze, Detlef
Griechische Geschichte, von den Anfängen bis zum Hellenismus
München (Beck) 8,2010
abe  |  zvab  |  look
987  Lullies, R.
Griechische Vasen der reifarchaischen Zeit. Aufnahmen von Max Hormer
München 1953
abe  |  zvab  |  look
988  Lullies, R. / Hirmer, M.
Griechische Plastik. Aufnahmen von Max Hormer
München 1956; 2/1960
abe  |  zvab  |  look
3053  Maas, Paul
Griechische Metrik. Einleitung in die Altertumswissenschaft ; Bd. 1, Heft 7
Leipzig, Teubner, 1923 (1929)
abe  |  zvab  |  look
2794  Mannack, Thomas
Griechische Vasenmalerei. Eine Einführung.
Stuttgart 2002
abe  |  zvab  |  look
2568  Metzler, Karin
Der griechische Begriff des Verzeihens. Untersucht am Wortstamm syggnome von den ersten Belegen bis zum 4. Jahrhundert nach Chr
Tübingen, Mohr, (1991)
abe  |  zvab  |  look
1045  Meyer, H.
Hymnische Stilelemente in der frühgriechischen Dichtung
Diss. Köln, Würzburg 1933
abe  |  zvab  |  look
2353  Müller, C.W.
Gleiches zu Gleichem. Ein Prinzip frühgriechischen Denkens
Wiesbaden 1965 (Klass.Philol.Studien 31)
abe  |  zvab  |  look
2420  Müller, C.W.
Der griechische Roman
in: Vogt, E. (Hg.): Griechische Literatur, Wiesbaden 1981, S. 377-412
abe  |  zvab  |  look
87  Nestle, W.
Thukydides und die Sophistik
in: Griechische Studien 1948, S.321-373
abe  |  zvab  |  look
2554  Nestle, W.
Die Weltanschauung des Aischylos
in: Griechische Studien 1948, S.61ff
abe  |  zvab  |  look
2555  Nestle, W.
Heraklit und die Orphiker
in: Griechische Studien 1948, S.133ff
abe  |  zvab  |  look
2556  Nestle, W.
Der Dualismus des Empedokles
in: Griechische Studien 1948, S.151ff
abe  |  zvab  |  look
2557  Nestle, W.
Metrodors Mythendeutung
in: Griechische Studien 1948, S.164ff.
abe  |  zvab  |  look
2558  Nestle, W.
Sokrates und Delphi
in: Griechische Studien 1948, S.173ff.
abe  |  zvab  |  look
2559  Nestle, W.
Das Rechtsbewusstsein der Antigone
in: Griechische Studien 1948, S.173ff.
abe  |  zvab  |  look
2560  Nestle, W.
Anklänge an Euripides in der Apostelgeschichte
in: Griechische Studien 1948, S.226ff.
abe  |  zvab  |  look
2561  Nestle, W.
Die Schrift des Gorgias "Über die Natur oder über das Nichtseiende"
in: Griechische Studien 1948, S.240ff.
abe  |  zvab  |  look
2562  Nestle, W.
Kritias, eine Studie
in: Griechische Studien 1948, S.253ff.
abe  |  zvab  |  look
2563  Nestle, W.
Zum Rätsel der ΑΘΗΝΑΙΩΝ ΠΟΛΙΤΕΙΑ (Staat der Athener)
in: Griechische Studien 1948, S.387ff.
abe  |  zvab  |  look
2564  Nestle, W.
Die Horen des Prodikos
in: Griechische Studien 1948, S.403ff.
abe  |  zvab  |  look
2565  Nestle, W.
Spuren der Sophistik bei Isokrates
in: Griechische Studien 1948, S.451ff.
abe  |  zvab  |  look
2178  Newiger, H.-J.
Griechische Komödie: Kratinos.Eupolis.Aristoph.Menander...
in: Vogt,E.: Gr.Lit., Heidelberg o.J.
abe  |  zvab  |  look
2410  Papanikolau, A.D
Chariton.Studien. Untersuchungen zur Sprache und Chronologie der griechischen Romane
Göttingen 1973
abe  |  zvab  |  look
2700  Paulsen, Thomas
Geschichte der griechischen Literatur
Stuttgart, Reclam 2004
abe  |  zvab  |  look
2724  Pausanias / Siebelis
Pausanias des Periegeten Beschreibung von Griechenland, aus dem Griechischen übers. von M. Carl Gottfried Siebelis
Stuttgart, Metzler, 1827-1855
abe  |  zvab  |  look
2725  Pausanias / Wiedasch
Pausanias Beschreibung von Hellas, aus dem Griechischen übers. und mit Anm. erl. von Ernst Wiedasch
München : Fleischmann, 1826-1833
abe  |  zvab  |  look
2715  Pausanias / Meyer, Ernst
Pausanias, Beschreibung Griechenlands. Neu übers. und mit einer Einl. und erkl. Anm. vers. von Ernst Meyer
Zürich, Artemis (Bibliothek der Alten Welt : Griechische Reihe 28) 1954
abe  |  zvab  |  look
2333  Pöhlmann, R.v.
Salin, E. Zenons Politeia. Xenophons Kyrupädie. Theopompos' Meropis
in: Platon u.die griechische Utopie, München 1921
abe  |  zvab  |  look
2678  Puelma, Mario
Der Dichter und die Wahrheit in der griechischen Poetik von Homer bis Aristoteles. Abschiedsvorlesung gehalten an der Universität Freiburg Schweiz am 11. Mai 1988
Freiburg, Schweiz : Univ.-Verl., 1989
abe  |  zvab  |  look
2414  Rohde, E.
Der griechische Roman und seine Vorläufer
Leipzig 3,1914 (Ndr.: Hildesheim 1961)
abe  |  zvab  |  look
32  Röver, E.
Gespräche bei griechischen Historikern (Herod.1,86-87; Herod.7,101-104; Herod.7,209f.)
in: AU 6/1955 S.19
abe  |  zvab  |  look
3051  Rupprecht, Karl
Eine Einführung in die griechische Metrik
München, Max Hueber, 3/1950
abe  |  zvab  |  look
3935  Schmidt, J.H.H.
Handbuch der lateinischen und griechischen Synonymik.
Leipzig 1834. Ndr.: Amsterdam, Adolf M. Hakkert, 1968.
abe  |  zvab  |  look
3962  Schmitt, Rüdiger
Einführung in die griechischen Dialekte
Darmstadt, WBG 2,1991
abe  |  zvab  |  look
1486  Schneider
Die griechischen Gynasien und Palaestren in ihrer geschichtlichen Entwicklung
1908
abe  |  zvab  |  look
3344  Scholten, H.
Die Schildbeschreibung Homers als Spiegel der frühgriechischen Staatswerdung
in: Gymn.111/2004, S.335-357
abe  |  zvab  |  look
2867  Schuhmann, Elisabeth
Lebensweisheiten der Griechen und Römer, griechisch / lateinisch / deutsch, herausgegeben von...
Leipzig (Teubner) 1985 [Wiesbaden (Fourier) 1989]
abe  |  zvab  |  look
2223  Sigerist, H.E.
Der Arzt in der griechischen Kultur (Sonderdruck aus "Anfänge der Medizin [A history of Medicine]" Bd.2, Cap. 4: "Das goldene Zeitalter der griechischen Medizin")
Stuttgart, Hippokrates-Verlag 1969 (Zürich, Europa-Verlag 1963)
abe  |  zvab  |  look
2716  Skymnos / Korenjak, Martin
Scymnus, Chius. Die Welt-Rundreise eines anonymen griechischen Autors ("Pseudo-Skymnos"). Einl., Text, Übers. und Komm. von Martin Korenjak
Hildesheim, Zürich, Olms (Bibliotheca Weidmanniana ; 8) 2003
abe  |  zvab  |  look
983  Snell, B. (Hg.)
Lexikon des frühgriechischen Epos, hg. v. Bruno Snell
Göttingen 1955ff.
abe  |  zvab  |  look
3054  Snell, Bruno
Griechische Metrik
Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 1997
abe  |  zvab  |  look
2804  Steinhart, Matthias
Die Kunst der Nachahmung. Darstellungen mimetischer Vorführungen in der griechischen Bildkunst archaischer und klassischer Zeit.
Mainz 2004.
abe  |  zvab  |  look
2250  Sticker, Georg
Hippokrates. Der Volkskrankheiten 1. und 2. Buch (um das Jahr 434 - 430 v. Chr.). Aus dem Griechischen übersetzt, eingeleitet und erläutert. Mit einer Karte. 'Klassiker der Medizin', 28. (Unveränderter Nachdruck der 1923 Ausgabe) Klassiker der Medizin, Bd. 28
Leipzig 1923
abe  |  zvab  |  look
2238  Sudhoff, Karl
Ärztliches aus griechischen Papyrus-Urkunden
Leipzig 1909
abe  |  zvab  |  look
3585  Theokrit / Effe, Bernd (Hg.)
Theokrit, Gedichte, griechisch-deutsch. Heraussgegeben und übersetzt von Bernd Effe
Darmstadt, WBG (Sammlung Tusculum), 1999
abe  |  zvab  |  look
3586  Theokrit / Fritz, F.P. (Hg.)
Theokrit, Gedichte, griechisch-deutsch, ed. F.P.Fritz
Darmstadt, WBG (Sammlung Tusculum), 1,1970
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
3497  Treml, Martin
Die antike griechische Kosmologie bei Hesiod und den Orphikern
in: Religion im Wandel der Kosmologien (1999), S.163-174
abe  |  zvab  |  look
2264  Unger, F.C. (Hg.)
Περὶ καρδίης. Liber Hippocraticus De Corde (griechischer Text und lateinische Übersetzung)
Leiden 1923
abe  |  zvab  |  look
2417  Wehrli, F.
Einheit und Vorgeschichte der griechisch-römischen Romanliteratur
in: MH 22, 1965, 133-154
abe  |  zvab  |  look
2416  Weinreich, O.
Der griechische Liebesroman
Zürich 1962
abe  |  zvab  |  look
4113  Xenophon / Müri, Walter
Xenophon. Des Kyros Anabasis. Der Zug der Zehntausend. Griechisch - deutsch. Herausgegeben von Walter Müri. Bearbeitet und mit einem Anhang versehen von Bernhard Zimmermann
München-Zürich, Artemis 1990
abe  |  zvab  |  look
2765  Zosimos / Seybold und Heyler
Geschichte des Zosimus. Aus dem Griechischen zum Erstenmale übersezt und mit Anmerkungen begleitet von Seybold und Heyler
Frankfurt a. M. : Hermann, 1802-1804
abe  |  zvab  |  look

© 2000 - 2017 - /graeca/lex/a_all01.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 16:35