s

 

Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Lateinische Grammatik

Formenlehre

Determinativpronomina

 

vorher bottom nachher

 

 
5. Determinativpronomen (Bestimmendes Fürwort)

 

ipse ipsa ipsum
selbst
  Singular
  m. f. n.
Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.

ipse
ipsius
ipsi
ipsum
ipso

ipsa
ipsius
ipsi
ipsam
ipsa
ipsum
ipsius
ipsi
ipsum
ipso
       
  Plural
Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.

ipsi
ipsorum
ipsis
ipsos
ipsis

ipsae
ipsarum
ipsis
ipsas
ipsis
ipsa
ipsorum
ipsis
ipsa
ipsis
 
5. Determinativpronomen (Bestimmendes Fürwort)
  idem eadem idem
derselbe dieselbe dasselbe
 

Singular

  m. f. n.
Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.
idem
eiusdem
eidem
eundem
eodem
eadem
eiusdem
eidem
eandem
eadem
idem
eiusdem
eidem
idem
eodem
       
 

Plural

Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.
ii- (i-, ei-) dem
eorundem
iis- (is- eis-) dem
eosdem
iis- (is- eis-) dem
eaedem
earundem
iis- (is- eis-) dem
easdem
iis- (is- eis-) dem
eadem
eorundem
iis- (is- eis-) dem
eadem
iis- (is- eis-) dem
Besonderheit:

Das Demonstrativpronomen "is, ea, id" wird dadurch determinativ ("bestimmt"), dass ihm ein ("bestimmender") Relativsatz folgt.

 

vorher top nachher

 

Sententiae excerptae:
1572 Grammaticus non erubescet soloecismo, si sciens fecit, erubescet, si nesciens.
  Ein Grammatiker wird nicht über einen Fehler erröten, wenn er ihn mit Wissen macht, er wird (aber) erröten, wenn er ihn ohne Wissen gemacht hat.
  Sen.epist.95,9.
Literatur:
2 Funde
979  Kühner, R. / Stegmann, C.
Ausführliche Grammatik der lateinischen Sprache (bearbeitet von F.Holzweißig und C.Stegmann) I-II
Hannover 1877-1879; 1912-1914; 1955; Darmstadt (WBG) 4/1962
4581  Stolz, Peter
Handbuch zur lateinischen Sprache des Mittelalters. 5 Bde. 1.: Einleitung, Lexikologische Praxis, Wörter und Sachen, Lehnwortgut 2.: Bedeutungswandel und Wortbildung 3.: Lautlehre 4.: Formenlehre, Syntax, Stilistik 5.: Biblographie, Quellenübersicht, Register
Beck. München 1996–2004
[ Homepage | Inhalt | Klassen | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | Landkarten | Varia | Mythologie | Ethik | Literaturabfrage | zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2018 E.G.bottom © 2000 - 2018 - /LaGr/LGrPron05.php - Letzte Aktualisierung: 05.11.2018 - 11:08