Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Vorsokratische Philosophie 

(VS 22) Herakleitos

-  Seite 2  -

 

vorige Seite

nächste Seite

 

 Index der berücksichtigten Fragmente

Vorspann | Zur Person | Literatur
Seite 1 | 22 A6 | 22 B 1 | 22 B 2 | 22 B 5 | 22 B 8 | 22 B 10 | 22 B 20 | 22 B 21 | 22 B 28 |
Seite 2
| 22 B 30 | 22 B 31 | 22 B 34 | 22 B 40 | 22 B 41 | 22 B 42 | 22 B 43 | 22 B 44 | 22 B 45 | 22 B 48 | 22 B 49 | 22 B 49a | 22 B 50 | 22 B 51 | 22 B 52 | 22 B 53 |
Seite 3 | 22 B 54 | 22 B 59 | 22 B 60 | 22 B 62 | 22 B 64 | 22 B 65 | 22 B 66 | 22 B 76 | 22 B 78 | 22 B 79 | 22 B 80 | 22 B 83 | 22 B 88 | 22 B 90 |
Seite 4 | 22 B 93 | 22 B 94 | 22 B 101 | 22 B 103 | 22 B 104 | 22 B 112 | 22 B 114 | 22 B125 |

 

(VS22B31) Clem.Strom. V 1051

 
  πυρὸς τροπαί· πρῶτον θάλασσα, θαλάσσης δέ· τὸ μὲν ἥμισυ γῆ, τὸ δὲ ἥμισυ πρηστήρ. ... <γῆ> θάλασσα διαχέεται, καὶ μετρέεται εἰς τὸν αὐτὸν λόγον, ὁκοῖος πρόσθεν ἦν ἢ γενέσθαι γῆ.
Übersetzung:
ἡ τροπή - Wendung, Umwandlung | ὁ πρηστήρ - Glutwind (Äther) | εἰς τὸν αὐτὸν λόγον - im selben Verhältnis (durch die Umwandlung des Meeres in Erde und die Rückwandlung geht nichts verloren)

(VS22B34) Clem.Strom. V 116

 
  ἀξύνετοι ἀκούσαντες κωφοῖσιν ἐοίκασι· φάτις αὐτοῖσιν μαρτυρεῖ παρεόντας ἀπεῖναι.
Übersetzung:
κωφός- stumpf, taub | ἡ φάτις - Spruch, Sprichwort

(VS22B40 | VS22B41 | VS22B42) Diog. IX 1

 
  (40) πολυμαθίη νόον ἔχειν οὐ διδάσκει· Ἡσίοδον γὰρ ἂν ἐδίδαξε καὶ Πυθαγόρην αὖτίς τε Ξενοφάνεά τε καὶ Ἑκαταῖον. ( 41) εἶναι γὰρ ἓν τὸ σοφόν, ἐπίστασθαι γνώμην, ὁτέη ἐκυβέρνησε πάντα διὰ πάντων. ( 42) τόν τε Ὅμηρον ἔφασκεν ἄξιον ἐκ τῶν ἀγώνων ἐκβάλλεσθαι καὶ ῥαπίζεσθαι καὶ Ἀρχίλοχον ὁμοίως.
Übersetzung:
ἡ γνώμη = ὁλόγος | ὁτέη = ἥτις | ῥαπίζω - verhaue, verprügele (mit dem Stock)

4. Gruppe (Logos-Lehre): 22 B40, 22 B129, 22B81, 22B28, 22 B97

So notwendig wie die Erwerbung der Sinneserfahrung für die Erkenntnis des Logos sein mag, ist sie doch nur eine erste Stufe: wer nicht die richtige Einsicht besitzt, der wird, anstatt die praktische Weisheit oder Klugheit (νόος), welche nur durch den allgemeinen Logos möglich ist, zu erreichen, auf einer Stufe der leeren Vielwisserei (πολυμαθίη) bleiben. Da der Logos die Wahrheit ist, sind jene Denker, welche ihn nicht erreicht haben, als "Lügenschmiede" und "Betrüger" zu brandmarken. 

(VS22B43 | VS22B44) Diog. IX 1

 
  (43) ὕβριν χρὴ σβεννύναι μᾶλλον ἢ πυρκαιήν. (44) μάχεσθαι χρὴ τὸν δῆμον ὑπὲρ τοῦ νόμου ὅκωσπερ τείχεος.
Übersetzung:
 

(VS22B45) Diog. IX 7

 
  ψυχῆς πείρατα ἰὼν οὐκ ἂν ἐξεύροιο, πᾶσαν ἐπιπορευόμενος ὁδόν· οὕτω βαθὺν λόγον ἔχει.
Übersetzung:
τὸ πείραρ = τὸ πέρας | ὁ λόγος - Sinn

(VS22B48) Etym.Gen. βίος

 
  τῷ οὖν τόξῳ ὄνομα ΒΙΟΣ, ἔργον δὲ θάνατος.
Übersetzung:
ὁ βίος - Leben | ὁ βιός - Bogen

9. Gruppe (Logos-Lehre): 22 B61, 22 B13, 22B9, 22B4, 22 B 48, 22B12a

Die Gegensätze bilden zwei Grundbestandteile des gegebenen Gegenstandes: ihre Aussonderung ist nur die Folge des Standpunktes (Kriteriums) des erkennenden Subjekts. 

Liste der Gegensatzpaare:

 

Gegensatzpaare

Einheit

Kriterien

B61

καθαρόν - 

-  μιαρόν θάλαττα ἰχθύες - - ἄνθρωποι
B13

καθαρόν - 

-  μιαρόν βόρβορος ὗες - - ἄνθρωποι
B9 χρυσός - - σύρματα --- ὄνοι - - ἄνθρωποι
B4 μέλι - - ὄροβος --- βόες - - ἄνθρωποι
B48 βίος - - θάνατος τόξον, βίος ὄνομα - - ἔργον
B12a τὸ αὐτό - - ἕτερον ποταμός ὄνομα ? - - ὕδατα


(VS22B49) Galen. de dign.puls. VIII 773K.

 
  εἷς ἐμοὶ μύριοι, ἐὰν ἄριστος ᾖ
Übersetzung:
 

(VS22B49a) Heraclit. Alleg. 24

 
  ποταμοῖς τοῖς αὐτοῖς ἐμβαίνομέν τε καὶ οὐκ ἐμβαίνομεν, εἶμέν τε καὶ οὐκ εἶμεν.
Übersetzung:
εἶμεν = ἐσμέν

(VS22B50) Hippol. refut. IX 9,1

 
  Ἡράκλειτος μὲν οὖν φησιν εἶναι τὸ πᾶν διαιρετὸν ἀδιαίρετον, γενητὸν ἀγένητον, θνητὸν ἀθάνατον, λόγον αἰῶνα, πατέρα υἱόν, θεὸν δίκαιον· "οὐκ ἐμοῦ, ἀλλὰ τοῦ λόγου ἀκούσαντας ὁμολογεῖν σοφόν ἐστιν ἓν πάντα εἶναι" ὁ Ἡράκλειτος φησι.
Übersetzung:
 ὁ λόγος - Sinn, Weltvernunft, Gesetz | πάντα ist Subjekt

(VS22B51) Hippol. refut. IX 9,2

 
  καὶ ὅτι τοῦτο οὐκ ἴσασι πάντες οὐδὲ ὁμολογοῦσιν, ἐπιμέμφεται ὧδέ πως· <οὐ ξυνιᾶσιν, ὅκως διαφερόμενον ἑωυτῶι ὁμολογέει· παλίντροπος ἁρμονίη,  ὅκωσπερ τόξου καὶ λύρης.
Übersetzung:
διαφέρεσθαι - sich entzweien, streiten (oder nach φέρεσθαι - eilen) | ὁμολογεῖν - übereinstimmen, einig sein | παλίντροπος - zurückgewendet, entgegengesetzt, gegenstrebig

(VS22B52) Hippol. refut. IX 9,4

 
  αἰὼν παῖς ἐστι παίζων, πεσσεύων· παιδὸς ἡ βασιληίη. 
Übersetzung:
 πεσσεύειν - das Brettspiel spielen

(VS22B53) Hippol. refut. IX 9,4

 
  Πόλεμος πάντων μὲν πατήρ ἐστι, πάντων δὲ βασιλεύς, καὶ τοὺς μὲν θεοὺς ἔδειξε τοὺς δὲ ἀνθρώπους, τοὺς μὲν δούλους ἐποίησε τοὺς δὲ ἐλευθέρους.
Übersetzung:
 δεικνύναι τινά τι - jdn. machen zu, erweisen als (gnom. Aor.)

vorige Seite

nächste Seite

 


20 Funde
1445  Capelle, W.
Die Vorsokratiker. Die Fragmente und Quellenberichte , übersetzt und eingeleitet von...
Stuttgart (Kröner, TB 119) 7/1968
abe  |  zvab  |  look
1447  Diels, H. / Kranz, W.
Die Fragmente der Vorsokratiker. Griechisch und deutsch, I-III [maßgebliche Ausgabe der Vorsokratiker]
Belin (Weidmann) 1960
abe  |  zvab  |  look
4592  Eckstein, Friedrich
Abriss der griechischen Philosophie
Franfurt (Main), Hirschgraben, 3/1969
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
2384  Fraenkel, H.
Wege und Formen frühgriechischen Denkens. Literarische und philosohigeschichtliche Studien
München (Beck) 1955, 2/1959
abe  |  zvab  |  look
1449  Fränkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik und Prosa bis zur Mitte des 5. Jhs.
München (Beck) 2/1962
abe  |  zvab  |  look
1448  Gadamer, H.G.
Um die Begriffswelt der Vorsokratiker
Darmstadt (WBG, WdF 9) 1968
abe  |  zvab  |  look
1443  Hölscher, U.
Anfängliches Fragen. Studien zur frühen griechischen Philosophie
Göttingen (V&R) 1968
abe  |  zvab  |  look
297  Ludwich, A.
Zu Herakleitos' homerischen Allegorien
in: Rh.Mus. 37/1882
abe  |  zvab  |  look
1481  Marcovich, M.
Herakleitos
in: RE Suppl. 10/1965, Sp. 246
abe  |  zvab  |  look
312  Meyerhöfer, H.
Homer. Lyrik. Vorsokratiker (Thales. Anaximander. Pythagoras. Xenophanes. Parmenides. Heraklit
in: Erwachen.., Donauwörth 1976
abe  |  zvab  |  look
2555  Nestle, W.
Heraklit und die Orphiker
in: Griechische Studien 1948, S.133ff
abe  |  zvab  |  look
1467  Patin, A.
Parmenides im Kampf gegen Heraklit
Leipzig 1899
abe  |  zvab  |  look
1482  Reinhardt, K.
Heraklits Lehre vom Feuer
in: Vermächtnis der Antike, Göttingen 1962, S. 41
abe  |  zvab  |  look
1437  Schadewaldt, W.
Die Anfänge der Philosophie bei den Griechen. Die Vorsokratiker und ihre Voraussetzungen. Tübinger Vorlesungen Bd. I
Frankfurt/M (Suhrkamp) 1/1978
abe  |  zvab  |  look
1441  Schirnding, A.v.
Am Anfang war das Staunen. Über den Ursprung der Philosophie bei den Griechen
München (Kösel) 1978
abe  |  zvab  |  look
2316  Schwegler, Albert
Geschichte der Philosophie im Umriss. Ein Leitfaden zur Übersicht
Stuttgart, Conradi 9/1876
abe  |  zvab  |  look
1483  Verdenius, W.J.
Der Logosbegriff bei Heraklit und Parmenides
in: Phronesis 11/1966, S. 81 u. Phronesis 12/1967, S.99
abe  |  zvab  |  look
1472  Weischedel, W.
Parmenides und Herakleitos
Tübingen (Mohr) 1948
abe  |  zvab  |  look
1436  Wolf, E.
Vorsokratiker und frühe Dichter [Griechisches Rechtsdenken I],
Frankfurt/M (Klostermann) 1950
abe  |  zvab  |  look
[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - Letzte Aktualisierung: 09.02.2016 - 14:40